login 

Fechtabteilung Blau-Weiss Buchholz e. V.

Homepage
Ausschreibungen
Aktuelles
    10. Munsteraner Drachenturnier (15.04.18 15:23 Uhr)
      Am 14. und 15.04.2018 fand das 10. Drachtenturnier in Munster statt. Nach dem der Fechtverband Niedersachsen beschlossen hatte, dieses Turnier auch noch als letztes Wertungsturnier für die Rangliste 2017/2018 im Florett aufzunehmen, war das Turnier recht gut besucht. Für beide Tage waren insgesamt ca. 135 Fechterinnen und Fechter der A-Jugend, B-Jugend und Schüler aus 16 Vereinen aus Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg gemeldet.

      Für Blau-Weiss Buchholz traten Sean und Chris Kahnert an. Chris (Jg. 2005) traf in der B-Jugend auf 10 Gegner. Es wurden zwei 5er- bzw. 6er-Setzrunden gefochten. In Runde 1 konnte Chris 4 von 5 Gefechten gewinnen und kam von 11 Fechtern auf Platz 5. In Runde 2 gewann er 5 von 6 Gefechten und war nun auf Platz 3. Anschließend ging es in die Direktausscheidung. In der ersten Ko-Runde hatte er Glück und bekam ein Freilos. Somit zog er ins Viertelfinale ein. Dort musste er sich nach einem lange offen gehaltenen Gefecht denkbar knapp mit 9:10 Treffern einem Fechter des MTV Soltau geschlagen geben. Am Schluss landete er damit auf dem 5. Platz.

      Sean (Jg. 2008) hatte es bei den Schülern mit 7 Gegnern zu tun, darunter ungewöhnlicherweise gleich 4 Linkshänder! Es wurde nur eine einzige Runde gefochten. Diesmal ließ Sean es eher ruhig und langsam angehen, kämpfte kontrolliert und abwartend, teilweise auch aus dem Rückwärtsgang und konternd, was bei der ungewohnt hohen Anzahl von Linkshändern vielleicht eine gute Taktik war. Er konnte alle seine 7 Gefechte klar und mit nur wenigen Gegentreffern gewinnen, kam dadurch unangefochten auf den 1. Platz und nahm stolz einen großen Pokal mit nach Buchholz.

      Ein Dank geht an die Trainer und Übungsleiter von Blau-Weiss Buchholz, die die beiden Jungs immer gut auf ihre Turniere vorbereiten.
      Michael Kahnert

    Deutschen Meisterschaften Degen Jugend B
    in Reutlingen
    (15.04.18 14:06 Uhr)
      Gut ausgeruht mit einer Anreise bereits am Donnerstag und gut vorbereitet ging Niklas mit großen Hoffnungen an den Start seiner 1. Deutschen Meisterschaft. Immerhin ist er auf der deutschen Rangliste in seinem Jahrgang auf Nr. 7 platziert und war somit auch entsprechend gesetzt. In einer relativ ausgeglichen Vorrunde wirkte Niklas ungewöhnlich passiv und gehemmt und erreichte keine Normalform. Immerhin gewann er 4 seiner 6 Vorrundengefechte. Dies brachte ihm Platz 28 von 72 Teilnehmern nach der Setzrunde ein. Im 64er ko-Gefecht hatte er es dann mit einem guten Fechter aus Halle zu tun. Das Gefecht verlief ausgeglichen über die volle Distanz bis zum 9:9. Leider machte Niklas nicht den letzten Treffer und verlor mit 9:10. Dies bedeutete am Ende Platz 38. nicht schlecht bei 72 Startern, aber Niklas war schon sehr deprimiert. Aber vielleicht bringt ihn ja auch genau diese Erfahrung weiter und er setzt sich selbst nicht mehr so unter Druck. Auf ein Neues im nächsten Jahr.

      Beste Grüße

      Markus


    Deutsche Seniorenmeisterschaften
    in Bad Dürkheim


    (08.04.18 10:00 Uhr)
      Auch in diesem Jahr war Blau-Weiss Buchholz wieder bei der traditionsreichen Deutschen Meisterschaft der Senioren in Bad Dürkheim, Rheinland Pfalz, vertreten.
      Der unermüdliche Blau-Weisse Peter Beugel-Kress (AK40) nahm im Florett und Degen teil.
      Während er sich im Florett tapfer schlug, war er im hochkarätig besetzten Degenfeld mittendrin und nicht chancenlos. Immerhin gelang es ihm in beiden Waffengattungen, die Etablierten zu fordern, ein wenig zu ärgern und selbst Erfahrungen zu sammeln.
      Peter schaffte in beiden Waffengattungen bis in die KO-Runde und schied dort mit jeweils 2:10 aus: Im Florett gegen den Ranglisten 5. Tobias Petri, VT Zweibrücken, im Degen gegen den diesjährigen Vize-Meister und Ranglisten 7. Jens Stephan, HC Bad Dürkheim.
      Getreu dem Motto "Dabei sein ist alles", war es auf jeden Fall ein sehr lehrreicher Ausflug in die sonnige Pfalz.

      Bravo Peter

    Wer ficht hat Verschleiß am Material … (05.04.18 16:00 Uhr)
      … und dann muss repariert werden. Denn mit defekten Waffen oder Kabeln lassen sich keine Punkte holen, egal wie gut man ficht. Und damit unsere Fechter und Fechterinnen ihr Material eigenständig Instand setzen können, bot unsere Trainerin Kira Kaufmann am 16. März 2018 einen Reparaturkurs an. Kiras Werkstatt wurde aus dem heimischen Werkzeugkeller in die Turnhalle verlegt. Die erforderlichen Grundwerkzeuge, entsprechend einer im Vorwege versandten Liste, brachten die Teilnehmer mit. Ersatzmaterial konnte bei Memo entgeltlich erworben werden. Und so wurde es ein für alle interessanter und geselliger Kurs, siehe Fotos in der Galerie.
      Am Ende des Abends freuten sich nicht nur die Teilnehmer über erworben Kenntnisse sondern auch Cheftrainer Memo über die nun wieder intakten Vereinswaffen und - kabel.
      Die Bilder dokumentieren es.

      Und weil wir es nicht oft genug wiederholen können: vor Turnieren alle Waffen und Kabel prüfen und ggf. Instand setzen! Eine funktionierende Waffe mit gut gespannter Feder und intakte Kabel sind unerlässlich im Gefecht.


      Buchholz, März 2018,
      S. Kaufmann


    Deutschland Challenge (26.03.18 19:00 Uhr)
      Am Wochenende ging es für Niklas beim 3. Teil der Deutschland Challenge in Augsburg nochmal darum, sich auf nationaler Ebene zu behaupten und vor allem, wertvolle Punkte für Deutschen Meisterschaften zu sammeln. Es waren insgesamt 75 Teilnehmer (es wurde zusammengebrochen, jüngerer (2005) und älterer (2004) Jahrgang).
      Niklas erwischte einen guten Start und gewann alle 5 Vorrundengefechte und lag zunächst auf Platz 5 der Setzliste.
      Im anschließenden 128er KO hatte er ein Freilos;
      Im 64er KO setzte er sich souverän mit 10:2 durch.

      Im 32er KO kam es dann zu einem Gefecht mit der Nr. 3 der deutschen Rangliste aus Heidenheim; Niklas zeigte eine prima Leistung und hielt das Gefecht lange offen, führte sogar mit 7:6, unterlag dann am Ende aber doch mit 7:10.

      In der Gesamtplatzierung wurde Niklas 30. Und in seinem Jahrgang 7.


      Noch erfreulicher ist, dass Niklas dadurch in der deutschen Gesamtrangliste Jugend B sich auf Platz 31verbessern konnte.

      DAS IST DER FLEISS VON NIKLAS UND VOM KONTINUIERLICHEN TRAINING:
      BRAVO NIKLAS, BRAVO ARTHUR

      Markus Paffenholz





    Monatsbeiträge:
    Jugendliche Erwachsene
    7,70 € 11,00 €

    Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


    Die Trainingszeiten
    Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:
    Mittwoch 18:00 – 22:00 Training für alle
    Freitag 17:00 – 18:30 Anfänger und fortgeschrittene Schüler
    18:30 – 22:00 Training für alle
    Jeden 2. Samstag 09:30 – 12:30 Training für alle
    (gerade Wochen)



    Ansprechpartner
    Arthur Drieger 04181 923687 arthur.drieger@gmx.de
    Susanne Kaufmann 04181 282163 susekaufmann@t-online.de
    Mehmet Bilinir 04181 31329 mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de

    Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir
Turnierergebnisse
Foto-Gallerie