login 

Fechtabteilung Blau-Weiss Buchholz e. V.

Homepage
Ausschreibungen
Aktuelles
    Obmann-Prüfung auf der BM 2016 in Soltau (25.09.16 17:00 Uhr)
      Kira Kaufmann und Julian Schuler haben am Samstag, 24.09.2016, ihr praktische Obmann-Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

      Bereits im Mai dieses Jahres hatten beide einen Tag darauf verwandt den verpflichtenden Theorielehrgang mit abschließender schriftlicher Prüfung zu absolvieren. Hier lieferten Kira und Julian schon sehr gute Ergebnisse. Auf der Bezirksmeisterschaften 2016 in Soltau haben sie nochmals mit sehr guten Leistungen die praktische Prüfung absolviert. Kein Leichtes unter den wachsamen Augen der Prüfer sowie der anwesenden Trainer und Eltern der Fechter und Fechterinnen.

      Mit Kira und Julian weitere zwei Obleute für Turniere zur Verfügung.

      Die Ergebnisse der beiden zeigen, dass die Vorbereitungen im Training bei Blau-Weiss wichtig und nützlich sind. Auch wenn die Fechter im Allgemeinen wenig angetan sind, wenn Trainer Dr. Carsten Wollin zum Theorieteil bittet. Ebenso wird Mehmet Bilinirs (Memo) beharrliches Auffordern zum Jurieren im Training nicht immer mit großer Begeisterung angenommen. Um jedoch im Wettkampf die Obmann-Entscheidungen verstehen zu können und selber die Obmann-Prüfung abzulegen, sind diese beiden Elemente im regulären Training unabkömmlich.

      Buchholz, 25.09.2016
      Susanne Kaufmann

    Walddörfer-Degenturnier
    und die Blau-Weissen mittendrin
    (13.09.16 18:00 Uhr)
      Es war ein großes Turnier auch mit Teilnehmern aus Dänemark bei dem auf 15 Bahnen in 2 Hallen gefochten wurde. In der Jugend B Herren Degen sind zwar nur 13 Teilnehmer gestartet, dafür in den anderen Klassen aber durchaus auch mal über 30.

      Moritz und Jakob haben in drei Runden gefochten. Moritz ist in den beiden ersten Runden für ihn recht erfolgreich gestartet und hat beide Male den 7. Platz errungen. Jakob erreichte in seinem ersten Turnier in dieser Altersgruppe mit vielen unbekannten Gegnern die Plätze 11.

      In der Direktausscheidung in der dritten Runde sind dann beide aber nach dem ersten Gefecht ausgeschieden. Moritz belegte im Endergebnis den 9. Platz.
      Bravo Jakob, Bravo Moritz
      Weiter so

      Thomas

    34. Internationales Turnier in Münster (11.09.16 16:30 Uhr)
      Am Samstag den 10.9.2016 wurde das Turnier in Münster, das auch für die niedersächsische Rangliste gewertet wird, von Degenfechter und Säbelfechtern aus Nordrhein Westfalen, Niedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein zahlreich besucht. Auch einige Belgische Fechter waren mit von der Partie in der Klasse der Aktiven.
      Auf den Weg in die in der Innenstadt liegenden Fechthalle der TG Münster hatten sich ebenfalls Arthur Drieger und Tobias Stage gemacht.
      Beide hatten sich viel vorgenommen und kämpften um jeden Treffer in der 6er-Vorrunde.
      Tobias kam dann mit 2 Siegen weiter und musste auch nach einem darauf folgenden Sieg und einer Niederlage in den Hoffnungslauf sich entsprechend weiter durchkämpfen.
      Leider war dann in der 16er Direktausscheidung Schluss und er belegte am Ende Platz 15 und Arthur Platz 30.
      Das Tunier war qualitativ mit guten Fechtern ausgestattet und beide wussten, dass sie im nächsten Jahr sicher wieder, wenn es der Termin zulässt, nach Münster fahren werden.
      Hollenstedt, 11.9.2016

    57. Internationales Fechtturnier "Alte Salzstraße" 27. - 28. August 2016 Riemann-Halle in Ratzeburg
    (01.09.16 19:44 Uhr)
      Eines der traditionsreichsten Turniere in Norddeutschland ist das Ratzeburger Turnier für Damen- und Herrendegen (Aktive) sowie Damenflorett, so dass einige Teilnehmer schon zum 37. Mal in diesem Jahr anwesend waren.
      Über die 50-jährige Geschichte des Turniers sind insgesamt 34 teilnehmende Nationen vertreten gewesen.
      Aus der Nordheide haben sich die Degenfechter Arthur Drieger und Tobias Stage auf den Weg gemacht um in dem einen Fall aktuell Turnierluft zu schnuppern und den Fechtsport nach einer längeren Pause wieder intensiver aufleben zu lassen, und in dem anderen Fall den Erfolg des Turniers eine Woche zuvor in Bocholt weiter fortzuführen.
      Es war insgesamt ein Fechterfeld von 57 Degenspezialisten bei den Herren angetreten und alle oben Stehenden der Ranglisten aus mehreren Bundesländern hatten sich angemeldet.
      Auch die Dänen und Schweden waren zahlreich angereist und die Alterspanne reichte von 17 bis 57 Jahre.
      Wer glaubte nur die jüngeren haben alle Plätze unter sich ausgemacht war schon in der ersten Runde überrascht gewesen.
      Es wurde in 6 Rundendurchgängen (6er und 5er Runden) gefochten, d.h. nach Runde 1 waren 48 Fechter übrig, nach Runde 2 dann 36 Fechter, weiter in Runde 3 blieben 24 dabei, in Runde 4 dezimierte sich die Teilnehmeranzahl auf 18.
      In Runde 5 fochten nur noch 12 auf der Planche bis zur Runde 6 mit 8 endgültig feststehenden Finalisten.
      Die anschließende Direktausscheidung ergab dann die Plätze 1-8.
      Tobias und Arthur hatten in der ersten Runde mit zwei bzw. einem Sieg gewisse Anlaufschwierigkeiten, so dass Arthur trotz des Ausscheidens einen guten Turnierauftakt hinlegte.
      Tobias rutschte dann mit Platz 41 in die zweite Runde und erreichte ebenfalls mit 2 Siegen die Runde 3.
      Erstaunlicherweise legte er in Runde 3 und 4 mit je drei Siegen nochmals ordentlich zu, (obwohl die Runden logischerweise immer schwieriger wurden!), so dass er nach Runde 4 auf Platz 8 gesetzt war!
      Bemerkenswert waren seine Siege gegen den Dänen Persson, 2 mal Siege gegen N. Walter mit 5:3 von insgesamt 4 Begegnungen und einen Sieg gegen den ehemaligen Deutschen Juniorenmeister L. Bellmann.
      Anerkennende Worte erhielt Tobias von verschiedenen Trainern zu seinem Sieg gegen den ehemaligen Weltmeisterschaftsteilnehmer A.Bellmann, der selbst nicht damit gerechnet hatte.
      Auch G.Hinz musste sich gegenüber Tobias mit 5:1 geschlagen geben.
      In Runde 5 erreichte Tobias mit 2 Siegen die letzte Runde Nr.6 vor der Direktausscheidung der 8 Finalisten.
      Dort schied er mit einem Sieg aus und platzierte sich im Gesamtergebnis auf einen erstaunlichen 11.Platz direkt hinter K. Stadter (10), vor N. Schlüter (12), G. Hinz (17) und J. Zimmermann(16).
      Im letzten Jahr noch Platz 23 bei einer geringeren Teilnehmerzahl war dies eine starke Verbesserung seiner Leistung zu Beginn der neuen Saison und bringt ihm entsprechende Punkte auf der Landesrangliste ein.
      Herzlichen Glückwunsch !
      Aktuelle Bilder dokumentieren das Geschehen

      Hollenstedt, 28.8.2016.

    Inflight Challenge 2016, 8. Internationales Turnier am 20.8.2016 in Bocholt

    (21.08.16 14:00 Uhr)
      Zu einem der ersten Turniere in der neuen Saison waren für Tobias Stage mit Trainer Dr. Carsten Wollin sowie Begleitung zunächst erst einmal Frühaufsteherqualitäten gefordert.
      Um 5:45 Uhr ging es dann los in Richtung Turnierstätte an den Niederrhein.
      Wenn hier von einem internationalen Turnier die Rede ist, so war diese Bezeichnung gerechtfertigt, denn von insgesamt über 132 Fechtern in allen Klassen im Florett und Degen waren in
      der Sparte Herrendegen mit 41 Teilnehmern die deutschen Teilnehmer unterrepräsentiert mit einer Anzahl von nur 14 Fechtern, wobei Tobias der einzige Niedersachse war.
      Die anderen Nationen im Herrendegen waren Ägypten, Niederlande, Belgien, Großbritannien, und USA.
      Das Turnier war der Abschluss eines internationalen Fechtcamps mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld.
      Im ersten Rundendurchgang in einer Runde mit 7 Fechtern erkämpfte Tobias fünf Siege und hatte nur eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger aus Ägypten.
      Somit war er nach diesem tollen Ergebnis in der Setzliste für die Direktausscheidung auf Platz 8 gelistet und hatte damit auch ein Freilos.
      Alle weiteren Direktausscheidungen konnte er bis ins 8er Finale mit guten technischen und vor allem auch schnellen Aktionen für sich entscheiden. Es war sehr schön zu sehen,
      wie er sich dem Niveau der Teilnehmer angepasst hatte und das schnelle Tempo der Aktionen in den Gefechten mitgegangen ist.
      Zwischenzeitlich verletzte er sich durch einen Sturz am Knie, konnte aber nach kurzer Pause das entsprechende Gefecht gegen den Ägypter, Mohamed Ramadan für sich entscheiden.

      Im 8er Finale traf er dann auf einen weiteren sehr hochklassigen Fechter aus Ägypten, Ahmed Saleh, und dem späteren Turniergewinner.
      Im ersten Drittel der DA konnte Tobias bis auf 9 zu 9 gut mithalten und lieferte sich mit dem Nordafrikaner ein überaus spannendes und hochklassiges Gefecht.
      Viele schöne Fotos konnten wir dabei auf die Kamera bannen.
      Im zweiten Drittel musste Tobias dann den kräftezehrenden Gefechten der Direktausscheidung und seiner Verletzung Tribut zollen und der Ägypter entschied das Gefecht mit 15 zu 9 für sich.
      In der Endabrechnung erreichte Tobias Platz sieben und war der zweite Deutsche Fechter neben P. Veltrup, Platz 6, der so weit gekommen war.
      Die Podiumsplätze sicherten sich Belgien, Niederlande und Ägypten.
      Für alle Teilnehmer gab ein T-Shirt zum Abschluss und wir reisten mit dem guten Gefühl nach Hause, dass wir von unserem Blau -Weiss-Fechter eine tolle und im Vergleich zu den letzten Turnieren eine weitere Steigerung seiner Leistung gesehen hatten.
      Das alles kann nur stattfinden, weil die Trainer Carsten und Memo und alle anderen Übungsleitern unsere Fechter, wenn sie auf Turniere gehen möchten und erfolgreich sein wollen, mit viel Einsatz und Training dabei unterstützen.

      Hollenstedt, 21.8.2016.




    Monatsbeiträge:
    Jugendliche Erwachsene
    7,70 € 11,00 €

    Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


    Die Trainingszeiten
    Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:
    Mittwoch 18:30 – 22:00 Training für alle
    Freitag 17:00 – 18:30 Anfänger und fortgeschrittene Schüler
    18:30 – 22:00 Training für alle
    Jeden 2. Samstag 09:30 – 12:30 Training für alle
    (gerade Wochen)



    Die Trainer
    Jens Meyer 04105 666757 stellv.Vorsitzender-Jens-Meyer-BW-Fechten@gmx.de
    Kurt Spöthe 040 7651603 GeKuSP@t-online.de
    Mehmet Bilinir 04181 31329 mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de

    Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir
Turnierergebnisse
Foto-Gallerie