login 

Fechtabteilung Blau-Weiss Buchholz e. V.

Homepage
Ausschreibungen
Aktuelles
    Sehr gute Arbeit, sehr gute Leistung oder
    " MAN ERNTET,WAS MAN SÄT"
    (26.03.17 16:00 Uhr)
      Niedersächsische Landesmeisterschaften 2017 A-Jugend Florett
      Hildesheim 25.3.2017

      Zwei Landesmeister-Titel und ein Vize-Meistertitel !
      Ein sehr erfolgreicher Tag für die Fechtabteilung von Blau-Weiss Buchholz e. V.

      Mit Obmann und Coach Arthur Drieger reisten die BW-Fechter Eske Blecken, Julian Schuler und Thore Joswig sowie die BW-Fechterin Kira Kaufmann zur LM 2017 nach Hildesheim. Ein dickes Dankeschön an Arthur, der den gesamten Tag als sehr guter Obmann und erfolgreicher Coach den vier Startern zur Verfügung stand.
      Eske, Thore und Julian starteten sowohl im Einzel als auch als Mannschaft. Die Jungs starteten in dieser Formation erstmals als Mannschaft, nachdem die bisherigen Leistungsträger Max Spöthe und Lennart Kolander in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung standen. Max ist in die Juniorenklasse aufgestiegen und Lennart absolviert ein Auslandsjahr.
      Kira ging ebenfalls im Einzel an den Start. Für die Mannschaftsausscheidungen bildete sie eine Startergemeinschaft mit den ebenfalls leistungsstarken Fechterinnen von Frisia Wilhelmshaven, Paula de la Roche und Caroline von Finkenstein, unter der Leitung der Trainerin Frau West.

      Kira Kaufmann sicherte sich in einem Starterfeld von 22 Damen einen guten 6. Platz nach Vor- und Zwischenrunde. Damit gab es ein Freilos für das erste KO. In der zweiten KO-Runde hieß es klarer Sieg mit 15 : 2 für Kira gegen Lena-Viktoria Schmitz. Das dritte Ko musste gegen Uta Terlutter ausgefochten werden, gegen die Kira in der Vor- und Zwischenrunde jeweils knapp unterlag. Kira bewies mentale Stärke und lieferte sich mit Uta ein spannendes Gefecht bis zum 11 : 11 erfochten sich beide immer den Anschlusstreffer. Am Ende dann ein technisch überlegener 15 : 11 Sieg für Kira noch innerhalb des ersten Drittels. Wow. Ab ins Halbfinale. Gegnerin die starke Fechterin Luisa Sölter aus Hildesheim, die sich ebenfalls sehr gute Chancen auf den Landesmeistertitel ausrechnen durfte. Gleiches Prozedere: Kaufmann und Sölter fochten von einem Punkt zum nächsten, manchmal auch ein Punkt Vorsprung. Kurz nach Beginn des zweiten Drittels unterlag Luisa mit 12 : 15. Für Kira war es das Ticket für das Finale! Im Finale der LM 2017 kam es zu einer Neuauflage des Finales 2015. Wie damals standen sich auch 2017 Kira Kaufmann von BW-Buchholz und Paula de la Roche von Frisia Wilhelmshaven gegenüber. Beides sehr gute und ehrgeizige Fechterinnen, die in der Saison 2016/2017 bisher jedoch nicht die Leistungen abrufen konnten, die sie haben. Heute haben beide in Hildesheim die harte Konkurrenz um den Landesmeistertitel ausgeschalten. Ein verdientes Finale für beide Fechterinnen. Und es wurde wie erwartet ein spannendes Gefecht. Von Beginn an war klar, dass hier auch die mentale Stärke und das Quäntchen Glück sehr wichtig werden. Kira und Paula lieferten sich (wie schon so oft) ein hartes Gefecht. Bis zum 11 : 11 auch hier ein ständiges Hin und Her. Die mentale Stärke bei den mitgereisten Eltern und den Trainern war da schon aufgebraucht. Die beiden Fechterinnen fochten souverän und taktisch sehr gut. Mehrfach fielen kurz vor Erreichen des Endergebnisses Siegesschreie, leider für ungültige Treffer. Ca. 4 Sekunden vor Ende des ersten Drittels konnte Kira dann endlich den alles entscheidenden 15. Treffer setzen und obsiegte mit 15 zu 13. Kira hat den Landesmeistertitel geholt! Nun geht es auf die Deutschen Meisterschaften. Super. Und Paula ist eine ebenso glückliche Vizemeisterin. Beide Mädchen gratulierten sich ehrlich und herzlich zu dem Ergebnis. So geht sportliche Fairness.
      Die ersten Glückwünsche an Kira kamen von unseren BW-Jungs Arthur, Eske, Thore und Julian. Alle vier haben mitgefiebert und sich dann riesig mit Kira gefreut. Eine tolle Gemeinschaft bei unseren Blau-Weissen-Fechtern!

      Thore, Eske und Julian haben sich in den Einzelgefechten auch wacker geschlagen. Bei einem Starterfeld von 23 Fechtern erfocht sich Julian Schuler eine Bronzemedaille, Eske erreichte einen tollen 9. Platz und Thore rundete mit einem 13. Platz, also Mittelfeld, das Ganze ab. Alle drei haben bewiesen, dass mit ihnen zu rechnen ist in der leistungsstarken niedersächsischen A-Jugend-Herren-Gemeinschaft. Besonders erfolgreich war Julian mit seinem 3. Platz. Nach der Zwischenrunde glaubte Julian noch, dass sein Highlight des Tages das 5 : 4 gewonnene Gefecht gegen den sehr leistungsstarken Jochen Niehoff vom FK Hannover ist. Es kam noch besser: im KO traf Julian auf den Fechter Max Blessin vom ASC Göttingen. Blessin war einer der Favoriten auf den Landesmeistertitel in Hildesheim. Sich dessen bewusst trat Julian gegen ihn an und ging in Führung! Nachdem es bereits 14 : 9 für Julian stand, sorgte Blessin mit der Bitte um einen neuen Obmann wegen Fehlentscheidung des jurierenden Obmanns für leichte Aufregung und eine längere Gefechtspause. Kurz nach Wiederaufnahme des Gefechtes setzte Julian seinen 15. Treffer und hatte damit seinen Gegner aus dem weiteren Wettkampfgeschehen gefochten. Gratulation Julian! Toller 3. Platz!

      Auf den gut organisierten Landesmeisterschaften in Hildesheim ging es nach den Finalkämpfen im Einzel unverzüglich in die Mannschaftsgefechte. Unsere Herren-Mannschaft trat gegen die Startergemeinschaft Soltau / Buchholz 08 (Fechter Rafalzyk, Haase, Lattemann) im Kampf um den Landesmeistertitel an. Nach einer kurzzeitigen Führung durch unsere Blau-Weissen ging der Landesmeistertitel mit einer Führung von 45 : 27 an die Startergemeinschaft Soltau / Buchholz 08. Unsere Jungs sind damit Vizelandesmeister! Herzlichen Glückwunsch, super gefochten.

      Bei den Damen-Mannschaften focht Kira in der Startergemeinschaft Frisia Wilhelmshaven / BW Buchhoz (von Finkenstein, de la Roche, Kaufmann) gegen die Mannschaft aus Hildesheim (Sölter, Beck, Licata, Oppenländer) im Finale. Mit einem klaren 45 : 22 gewann die Startergemeinschaft Frisia Wilhelmshaven den Landesmeistertitel! Herzlichen Glückwunsch an Kira, Paula und Caroline. Und viel Erfolg auf den Deutschen Meisterschaften.

      Nach einem langen und erfolgreichen Tag geht ein Dankeschön an Memo und Kathrin Bilinir. An Memo weil er unsere Florett-Fechter immer sehr gut trainiert und motiviert. Und an Kathrin, weil sie Memo zugunsten der Fechter so oft in die Halle lässt.


      Buchholz, 26.03.2017
      Die Bilder dokumentieren das Geschehen
      Susanne

    Blau-Weisse Junioren haben im Florett den Landesmeistertitel nach Buchholz geholt! (19.03.17 13:24 Uhr)
      am Sonntag den 12.3.2017 haben in Munster in der Nordheide Tobias Stage und Maximilian Spöthe in einer Startgemeinschaft mit Soltau, Velentin Rafalcyk, den Floretttitel Mannschaft nach Buchholz geholt.
      In einem spannenden Finale gegen eine starke Startgemeinschaft Hannover-Göttingen, in denen es je nach Punktestand immer wieder Verzweiflung und Hoffnung gab, hatte Tobias den Sack am Ende mit einer herausragenden Leistung mit 45:40 zugemacht und dem zuvor gekrönten Einzel-Landesmeister etliche Punkte aktiv weggenommen. Das konnte nur funktionieren, weil vorher Valentin und Max immer nah am Punktestand der Hanoveraner dran geblieben waren und auch Einzeltreffer durchgebracht hatten.
      Im Mannschaftgefecht davor gegen Wilhelmshaven waren unsere Fechter klar überlegen und gewannen souverän.
      Im Einzel am Morgen starteten Tobias und Max ebenfalls, Max wurde Vizelandesmeister und Tobias belegt Platz 6 bei 18 Startern.
      Kira Kaufmann startete bei den Juniorinnen Florett und belegte am Ende Platz 10, hatte leider zurecht wie auch die Herren wegen der vielen nicht regulären Obmann-Entscheidungen etliche Treffer nicht zugerechnet bekommen.
      Den ganzen Tag über jurierte Arthur Drieger unerschrocken und sehr professionell und ließ sich auch nicht durch manche unberechtigte und häufige Kritik der Damenfechterinnen aus der Ruhe bringen.
      So sollen Kampfrichter sein !
      Herzlichen Glückwunsch zu den guten Leistungen an alle Fechter!
      Hollenstedt, 13.3.2017

    Osnabrück LM Junioren Herrendegen am Samstag 11.3.2017 (11.03.17 21:00 Uhr)
      Angetreten waren in der Kategorie Junioren 18 Teilnehmer für die Landesmeisterschaft, die teilnehmenden Mannschaften kamen aus Oldenburg, Göttingen, Hannover, Buchholz und natürlich Osnabrück.
      Dabei waren unserer Fechter Tobias Stage, Arthur Drieger, Thore Joswig, Eske Blecken für das Einzel- Herrendegen und für die Mannschaftswettkämpfe war Maximilian Spöthe nach Osnabrück gereist.
      In den drei 6er Runden hatte keiner unserer Fechter mehr als 2 Gefechte verloren und gingen mit einer guten Ausgangslage in die DA ohne Hoffnungslauf.
      Alle haben fleißig gekämpft, am Ende hieß es dann für Tobias Platz 5, Thore Platz 7, Arthur Platz 8 und Eske Platz 10.
      In den Mannschaftwettkämpfen konnte dann noch Maximilian für das Finale eingewechselt werden.
      Tobias, Arthur und Thore legten in den Vorkämpfen gut vor und mussten sich von den vier Mannschaften nur gegen Osnabrück geschlagen geben, so dass unsere Fechter mit der MANNSCHAFT-VIZELANDESMEISTER nennen können.

      Wir gratulieren!
      Jürgen Stage

    Landesmeisterschaften 2017 Florett in Münster
    Jugend B und Schüler
    (11.03.17 19:00 Uhr)
      Und Niklas ist 3.
      Mit 6:2 Siegen konnte sich Niklas immerhin ein Podestplatz sichern. Die Konkurrenz von 9 Startern war gut drauf und Niklas war diesmal als amtierender Landesmeister der Gejagte. Obwohl Niklas seit einigen Tagen krank ist, wollte er die Piste nicht ohne weiteres der Konkurrenz überlassen. So hat er2 Gefechte von 8 verloren. Ein gutes Ergebnis erzielten Chris Kahnert mit dem 7. Platz und Nils Beugel 4.Platz. Bei den B-Jugendlichen erreichte Jacob König den 6. Platz nach einer guten Vorrunde, aber leider dem Ausscheiden nach dem ersten KO-Gefecht.

      Zu erwähnen ist, das Kira Kaufmann, die als Obmann vor Ort anwesend war, den beiden Neulingen und ihren Eltern beratend zur Seite stand, wenn sie nicht gerade bei Gefechten jurieren musste. Sei es, wenn es um Meldung bei der Turnierleitung, die Materialkontrolle oder den Ablauf des Turniers ging. All dies sind Dinge, die für uns noch recht neu sind. Auch gab sie den beiden Jungs zwischendurch immer mal Tipps und half ihnen dabei, über ihre Niederlagen hinwegzukommen, und am Ende des Tages überwog bei beiden doch eher die Freude über die Teilnahme als die Enttäuschung über einige verlorene Gefechte. Vielen Dank dafür. Das Turnier am Samstag war insgesamt gut organisiert, und alles lief aus unserer Sicht recht glatt und zügig ab (da haben wir früher mit Chris bei diversen Judo-Meisterschaften schon ganz andere Dinge erlebt...). Chris freut sich auf jeden Fall schon sehr auf die nächsten Turniere und hofft, dann noch mit weiteren Neulingen, die gerade ihre Turnierreifeprüfung bestanden haben und endlich auch mal Turnierluft beim Fechten schnuppern können, gemeinsam für Blau-Weiss fechten zu dürfen.

      Wir gratulieren!
      Markus und Michel

    Till-Eulenspiegel-Turnier Braunschweig
    Q-Turnier Florett, 4. und 3. März 2017
    (05.03.17 17:00 Uhr)
      An diesem Wochenende war es endlich wieder soweit: Till-Eulenspiegel-Turnier in Braunschweig. Immer ein sehr schönes Turnier, mit sehr vielen Startern und sehr gut organisiert. Kira Kaufmann (A-Jugend-Fechterin) und Max Spöthe (Junioren-Fechter) machten sich am Samstag auf den Weg, um bei den Junioren anzutreten. Im Schlepptau ihre jeweiligen Elternteile Susanne und Kurt. Wobei Kurt auch immer als Trainer mit von der Partie ist. Die Q-Turniere haben immer ein wenig von einem Familientreffen, man kennt sich. So gab es keine Überraschungen im Starterfeld. Vollkommen unbekannt waren lediglich ein Fechter und eine Fechterin aus Riga (Lettland). Und erstaunlich war lediglich, dass sowohl bei den Damen als auch bei den Herren jeweils nur zwei tatsächliche Junioren starteten. Die anderen Teilnehmer (10 bei den Damen und 15 bei den Herren) gehören zur A-Jugend und sind angereist, um die doppelte Punktzahl für ihre Ranglistenplätze zu erfechten. Die mitgereisten Eltern würden es lieber sehen, wenn das Starten in der nächsthöheren Altersklasse nicht oder nur sehr begrenzt möglich wäre. Dann würden tatsächlich Turniere in der Altersklasse ausgetragen, für die sie ausgeschrieben sind.
      Gefochten wurde bei den Damen in zwei Vorrunden, zwei Zwischenrunden und dann 16er KO ohne Hoffnungslauf.
      Bei den Herren waren es drei Vorrunden, drei Zwischenrunden und 32er KO ohne Hoffnungslauf.
      Kira hat eine souveräne erste Vorrunde gefochten. Die zweite Vorrunde ging ähnlich aus, war jedoch eine knappere Kiste als die erste Vorrunde. Es wurde ein 5. Platz nach den Vorrunden. Kurzes Kräftesammeln und ab ging es ins erste KO, welches Kira mit 15 : 2 klar gewann. Einen ebenso souveränen Sieg erfocht sie sich im zweiten KO gegen die Fechterin aus Riga mit 15 : 3. Die beiden Damen waren sich bereits in der zweiten Vorrunde begegnet und hatten sich einen harten Kampf geliefert, der am Ende 5 : 4 für die Lettin ausging. Umso spannender war dieses KO. Kira hat sich sehr gut konzentriert und ist mental ruhig geblieben, während ihre Gegnerin ziemlich nervös wurde als Kira ihr davonflog.
      Im Halbfinale traf Kira auf eine sehr gute Fechterin aus Wilhelmshaven, gegen die Kira mit 7 : 15 von der Bahn ging. Der damit erreichte 3. Platz in der Gesamtwertung berechtigt zur Zufriedenheit mit dem Turnierverlauf. Und das sah Kira auch so. Glücklich ging es zurück nach Buchholz.

      Max hat sich wie immer harte Gefechte geliefert. Mit einem aufregenden Gefecht gegen den Magdeburger Benedikt Beckmann im Finale erkämpfte sich Max den 1. Platz.
      Ein Paar schöne Bilder von Kira unter Bildergallerie

      Beiden Fechtern herzlichen Glückwunsch!

      Susanne
      Buchholz, 5.3.2017




    Monatsbeiträge:
    Jugendliche Erwachsene
    7,70 € 11,00 €

    Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


    Die Trainingszeiten
    Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:
    Mittwoch 18:30 – 22:00 Training für alle
    Freitag 17:00 – 18:30 Anfänger und fortgeschrittene Schüler
    18:30 – 22:00 Training für alle
    Jeden 2. Samstag 09:30 – 12:30 Training für alle
    (gerade Wochen)



    Die Trainer
    Jens Meyer 04105 666757 stellv.Vorsitzender-Jens-Meyer-BW-Fechten@gmx.de
    Kurt Spöthe 040 7651603 GeKuSP@t-online.de
    Mehmet Bilinir 04181 31329 mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de

    Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir
Turnierergebnisse
Foto-Gallerie