login 

Fechtabteilung Blau-Weiss Buchholz e. V.

Homepage
Ausschreibungen
Aktuelles
    Spektakuläre Ergebnisse (08.02.16 16:00 Uhr)
      Liebe Blau-Weisse
      am 07. 02. 2016 waren 9 Blau-Weisse in Munster bei VII. Lili-Marleen-Degen-Cup im Damen- und Herrendegen am Start.
      Insgesamt waren 76 Teilnehmer/innen.
      Die Blau-Weissen waren in allen Altersklassen vertreten. Sie kämpften sich sensationell nach vorne und kamen alle in die Direktausscheidung.
      Dank unseren Trainern/innen sind wir nicht nur Florett-Hochburg, sondern auch Degen-hochburg. Die Blau-Weissen hatten für jeden Fechter einen Betreuer/in mit am Start gehabt. Allen Betreuern/innen danke ich sehr und freue mich für die sensationellen Leistungen.
      Hier sind die Ergebnisse:

      Tobias Stage, Junioren 1. Platz

      Maximilian Spöthe, A-jugend 2. Platz

      Eske Blecken, A-Jugend 10. Platz

      Georg Heydorn, B-Jugend 3. Platz

      Moritz Hödtke, B-Jugend älterer Jhg. 8.Platz

      Johannes Heydorn, Schüler 6. Platz

      Nicklas Paffenholz, Schüler 1. Platz

      Jakob König, Schüler 2. Platz

      Als Obmann wurde Julian Schuler für seine sehr gute Entscheidungen gelobt.


      Vorweg sind einige Bilder unter Foto-Galleri
      Memo

    Herrenhäuser Schwert, Sonntag, 31. Januar 2016 (06.02.16 10:08 Uhr)
      Das Herrenhäuser Schwert in Hannover hatte in diesem Jahr erstmalig die Waffe Degen im Turniermodus.
      Zusätzlich ist dieses Turnier Q-Turnier für Florett und Säbel.
      Tobias startete in der Degenklasse der Aktiven und hatte vor allem mit vielen langjährigen guten Fechtern zu tun.
      Ebenfalls Uni-Fechter und einige Hamburger Fechter waren mit an den Start gegangen.
      Es gab vor allem die Gefechte zu meistern, in denen Tobias mit 2/12 Jahre Erfahrung Fechtern gegenüberstand, die bereits 30 Jahre und mehr auf der Planche stehen.
      In der DA hatte er trotzdem mit sehr guten Leistungen zweimal ein 14 zu 14 erreicht, musste aber dann der langen Erfahrung seiner beiden Gegner Tribut zollen und verlor
      etwas unglücklich und erreichte schlussendlich Platz 7.
      Der Unmut über dieses Ergebnis währte nur kurz, da er wirklich sehr gut gekämpft hatte (seine Trainer hätten das sicher bestätigt) und er
      vor allem die guten und starken Paraden der älteren Aktiven kennengelernt hatte.

      Hollenstedt, 1.2.2016

    Degenturnier Trophäe der Sparkasse Lüdenscheid am 16.1.2016 (23.01.16 11:02 Uhr)
      Das oben genannte Turnier fand im schönen verschneiten Lüdenscheid statt, alle dort umliegenden Vereine waren mit einem starken Starterfeld gemeldet.
      In der Kategorie der Aktiven war Tobias Stage im Degen angetreten.
      Nach einer durchwachsenen Vorrunde hatte er sich nochmal stark gesteigert und war ganz knapp am 8er Finale gescheitert,
      so dass er am Ende Platz 16 belegte.
      Mehrmals hatte er im Verlaufe des entscheidenden DA-Gefechtes mit 2 Treffern einen Vorsprung herausgearbeitet (Rundenergebnis Tobias Platz 20, sein Gegner vom TSV Hagen Platz 4),
      dann Stand 14 zu 14 in der Verlängerung, Vorteil Tobias.
      Unglücklich bei Körper an Körper setzt der andere Fechter eine Lampe, es war in dieser engen Mensur ein "Rumgestochere" und sein Gegner hatte das Glück auf seiner Seite.
      Tobias hatte in diesem Gefecht die für sich beste Leistung des Tages gezeigt und eine enorme Steigerung präsentiert.
      Interessant war, wie viele Fechter mit guten Leistungen in einer überschaubaren Region vorhanden sind.
      Im Gespräch mit holländischen Fechtern erzählten mir diese, dass es in Holland keine großen und guten Turniere in der Anzahl gibt und deshalb sie auch gerne nach NRW mit ihren Fechtern fahren.
      Hollenstedt, 17.1.2016.

    Winterturnier in Segeberg (23.01.16 11:00 Uhr)
      Winterturnier in Segeberg
      Das internationale Turnier wurde von zahlreichen Fechtern aus allen norddeutschen Bundesländern sowie Dänemark und Finnland besucht. Die Konkurrenz war also groß und sehr leistungsstark . Nach spannenden Setzrunden kam Kira auf einen 16. Platz.
      Ganz anders dagegen das Ergebnis ihres Jurierens: Am Samstag stand Kira gut 6 Stunden als Obfrau zur Verfügung und Segeberg hat sie die gesamte Zeit eingesetzt. In der ersten beiden Gefechten noch unter Betreuung, wurde sie danach "allein gelassen", durfte selbstständig arbeiten. HDE Jugend-A

      In der HDE Runde zog sich Adrian Olms leider schon zu Beginn eine schmerzhafte Fußverletzung zu, die ihm gewohnt schnelle Aktionen unmöglich machte. Trotzdem hielt er verbissen durch und errang schließlich den 20. Platz.
      Lennart Kolander erwies sich von Anfang als überlegener Fechter. Sein Siegeszug endete erst im Achter-Finale mit einem beachtenswerten 5. Platz.
      HDE Schüler
      Die 3 Fechter von BW fochten zusammen in einer großen Schülerrunde. Sie trafen kaum auf Gegner oder Gegnerinnen, die ihnen gewachsen gewesen wären. Ans Verlieren ging es erst, als sie gegeneinander fechten mussten. Niklas und Johannes erstritten die Platze 1 und 2 im mittleren Jahrgang. Im ältesten Jahrgang wurde Jakob König zweiter.

      Neben den normalen Rundengefechten durfte sie wegen ihrer sehr guten Arbeit B-Jugend Herren Ko, Halbfinale und Finale sowie die B-Jugend Damen Ko´s jurieren. Sie bekam neben zahlreichen positiven Rückmeldungen von begleitenden Eltern (u. a. Frau Lenschow) auch Lob von Trainern und Betreuern. Fechter gaben ihr ebenfalls positive Rückmeldungen. Sogar Armin Stadter hat sich in seiner ihm eigenen Art positiv geäußert. Juhu!
      Als Kira heute ausgeschieden war erschall der Aufruf "Frau Kaufmann bitte zum TD" und Kira wurde gebeten das Halbfinale der A-Jugend Damen zu jurieren, da man keinen Obmann aus den am Halbfinale beteiligten Vereinen einsetzen wollte. Wenn es nicht die klare Ansage von Kiras Eltern gegeben hätte, dass nun Abreise angesagt ist, hätte sie weiter jurieren dürfen. Friderike hat Kira heute als Obfrau beobachtet und danach deutlich gelobt. Und Armin Stadter brachte es sogar zu einem "Kannst jederzeit wieder kommen.", wenn das kein Ritterschlag ist. Einer erfolgreichen Obmann- bzw. Obfrau-Prüfung steht nun nichts mehr im Wege. Kira hat bewiesen das sie es kann. Und am Wichtigsten: sie hatte sehr viel Spaß am Jurieren. Und eine Aufwandsentschädigung gab es auch noch.
      Buchholz 17.01,2016
      Susanne Kaufmann

    KeeseOptik-Cup und die Blau-Weisse bewiesen Souveränität (12.01.16 21:00 Uhr)
      Am ersten Wochenende nach den Ferien war es wieder soweit, unser traditionsreiches Degenturnier
      wurde an 2 Tagen durch viele Sportler auch aus den umliegenden Bundesländern gut besucht.
      Mit viel Engagement wurde am Freitag bereits die Halle zügig hergerichtet und es zahlte sich aus, dass viele Fechter, Eltern und Trainer
      konzentriert und diszipliniert die Bahnen aufbauten und auch noch jede Menge Spaß dabei hatten.
      Ebenso wurde eifrig wurde am Eingang die Cafeteria vorbereitet und mit vielen Leckereien ausgestattet.
      Jedes heimische Turnier ist selbstverständlich auch einer der Höhepunkte innerhalb der Fechtabteilung und vor allem die
      jungen Fechter und Fechterinnen fieberten dem nächsten Tag entgegen, denn es waren auch einige frisch "gebackene"
      Fechter am Start, die kurz vorher ihre Turnierreifeprüfung erfolgreich abgelegt hatten.
      Hier die Ergebnisse unserer Fechter an den beiden Tagen
      Aktive Herren: Platz 3 gingen an Tobias Stage und Friedrich Drieger.
      Jugend-A Herren: Hier ergatterte sich Max Spöthe die Silbermedaillie, Lennart Kolander holte die Bronzene. Einen sehr guten 10. Platz erfocht Julian Schuler.
      Am Sonntag gab es bei den Junioren Herren einen Dreifacherfolg der BlauWeissen: Tobias Stage gewann den Wettbewerb und holte Gold, dicht gefolgt von Lennart Kolander mit Silber
      und Max Spöthe mit Bronze.
      Bei den Jugend-B-Fechtern Jahrgang 2002 erreichte Georg Heydorn einen bronzenen Platz auf dem Treppchen.
      Bei den Jugend B-Herren insgesamt erreichte Moritz-Jonathan Hödtke in seinem ersten Turnier einen tollen 5. Platz.
      In der Kategorie Schüler machten es die jüngeren Fechter den Junioren nach: ein dreifacher Erfolg für Niklas Paffenholz (Gold), Johannes Heydorn (Silber) und Jakob König (Bronze).
      Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler.
      Genauso zügig weil gut organisiert ging auch der Abbau vonstatten, alles war schnell erledigt.
      Ohne die tatkräftige Unterstützung der Eltern, den Cafeteria-Helfern, den Trainern, dem TD und allen anderen helfenden Händen ist eine solche Veranstaltung nicht zu meistern, Herzlichen dank dafür!
      Weitere Ergebnisse sind unter Turnierergebnisse zu entnehmen

      Hollenstedt, 12.1.2016
      J.Stage




    Monatsbeiträge:
    Jugendliche Erwachsene
    7,70 € 11,00 €

    Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


    Die Trainingszeiten
    Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:
    Mittwoch 18:30 – 22:00 Training für alle
    Freitag 17:00 – 18:30 Anfänger und fortgeschrittene Schüler
    18:30 – 22:00 Training für alle
    Jeden 2. Samstag 09:30 – 12:30 Training für alle
    (gerade Wochen)



    Die Trainer
    Jens Meyer 04105 666757 stellv.Vorsitzender-Jens-Meyer-BW-Fechten@gmx.de
    Kurt Spöthe 040 7651603 GeKuSP@t-online.de
    Mehmet Bilinir 04181 31329 mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de

    Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir
Turnierergebnisse
Foto-Gallerie