login 

Fechtabteilung Blau-Weiss Buchholz e. V.

Homepage
Ausschreibungen
Aktuelles
    VI. Lili-Marleen-Degen-Cup am 08.02.2015 in Munster (09.02.15 17:00 Uhr)
      Mit 8 Teilnehmer/innen und vielen Betreuer/innen waren die Blau-Weissen in Munster vertreten.
      Die Ergebnisse sind grandios und alle Beteiligten sind glücklich. Die kameradschaftliche Für-und Miteinander am Rande des Fechtalltags ließen einen oder anderen erhaltenen Treffer vergessen.
      Die Trainer unserer Fechtabteilung sahen ihre geleistete Arbeit in Form vom Sieg und vom disziplinierten Fechten ihrer Schüler/innen. Es war eine Augenweide.

      Euch allen danke ich auch im Namen der Fechtabteilung.
      Hier sind die Ergebnisse:


      Eske BLECKEN Jg 2001 B-Jugend Herren 9. Platz

      Tobias STAGE Jg1998 A-Jugend Herren 1. Platz


      Felix MEYER Jg 1998 A-Jugend Herren 6. Platz

      Niklas PAFFENHOLZ Jg 2005 Schüler Herren 1. Platz


      Emilia DRIESSLER Jg 2003 Schüler Damen 2. Platz

      Georg HEYDORN Jg 2002 B-Jugend Herren 3. platz

      Johannes HEIDORN Jg 2005 Schüler Herren 3. Platz

      Phillip WOLTMANN Jg1999 A-Jugend Herren 8. Platz



    WIR SIND LANDESMEISTER (09.02.15 14:00 Uhr)
      Hallo liebe Freundinnen und Freunde ,

      Ja, die beste Degenmannschaft in Niedersachsen sind die Blau-Weissen aus Buchholz i.d.N

      am 07.Februar fanden die Landesmeisterschaften Mannschaft und Einzeln in der Jugend -A mit dem Degen statt.
      Im Einzelwettkämpfen haben wir folgende Ergebnisse.
      Tobias Stage 3. Platz
      Lennart Kolander 10. Platz
      Thore Joswig 6. Platz
      Maximilian Spöthe 5. Platz

      Danach fanden die Mannschaftswettkämpfen statt.
      Die Vereine: Osnabrücker Sportclub (Leistungszentrum des niedersächsischen Fechtverbands) , Nordhorn, Braunschweig und Blau- Weiss Buchholz waren am Start.
      Nach dem Blau-Weisse gegen Nordhorn und Osnabrücker gegen Braunschweig gewonnen hatten, hieß das Finale Leistungszentrum gegen Blau-Weiss.
      Vor den Augen des Betreuers und Vater Jürgen Stage und unseres C-Trainers Dr. Carsten Wollin haben sich unsere Fechter die Taktik und die Reihenfolge der Gefechte selbst organisiert .
      Dass es schwer wird, wussten auch unsere Fechter.

      Der Teamgeist, die Stimmung und vor allem die Konzentration auf die Gegner waren vorbildhaft. Die Osnabrücker waren die Favoriten und fühlten sich schon für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, doch die Rechnung haben sie ohne die Blau -Weissen gemacht.
      Thore, ein unermüdlicher Kämpfer, Tobias, frisch aus Friedrichshafen mit internationaler Erfahrung und als bester Norddeutscher mit dem Degen, Maximilian Spöthe, der den Degen wie das Florett schwingen lässt und damit den Gegner irritiert und Lennart Kolander, der Linkshänder (beherrscht alle drei Waffen (Degen, Säbel und Florett) haben ein spannendes Gefecht nach dem andern geliefert.
      Vor dem letzten Gefecht stand es 31 zu 40 für uns Blau-Weisse.
      Das letzte Gefecht hieß: Tobias (Landes 3. bester ) gegen den Landes 2. bester aus Osnabrück Manuel Twent.
      Die Spannung war bei allen Trainern und Betreuern so hoch, dass Manche die Halle Verlassen hatten, oder aber ganz weit auf der Tribüne gesessen haben, um das Geschehen von dort zu verfolgen. Manuel Twent hat ein Treffer nach dem anderen gesetzt und der Vorsprung schrumpfte.
      Am Ende besiegte Blau-Weiss Osnabrück mit mit 45 zu 40 und wurde Landesmeister. WIR FAHREN ZU DEN DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN NACH (MEININGEN?)

      Die Blau -Weissen fechten mit viel Spaß an der Freude, mit familiärer Atmosphäre im Training und viel Fleiß. In der Sporthalle beim Training sind nicht nur Sportler/innen und Trainer , sondern auch Eltern und Großeltern, die mit das Training gestalten. So nehmen wir z.T auch den schulischen Druck der Kindern und Jugendlichen mit Hilfe deren Familie weg.
      Wir sind familiär und erfolgreich.

      Während die Degengefechte in Braunschweig im Gange waren, haben unsere Säbelfechter in Hannover ihr bestes gegeben.

      Ergebnisse im Säbel:
      Hanna Meyer Jugend B 2. Platz
      Friedrich Drieger Aktiv 9. Platz
      Leif Hokamp Jugend A 10. Platz
      Paul Meyer Jugend A 12. Platz

      Bei allen Helfern, Mitfahrern, Eltern und Trainern bedanke ich mich für diese Leistung

    Landesmeisterschaften Degen (26.01.15 14:45 Uhr)
      Am Samstag den 24.1.2015 fanden die Landesmeisterschaften der Aktiven im Degen in Braunschweig statt.
      Angetreten waren Friedrich Drieger und Tobias Stage.
      Beide hatten den Vorsatz möglichst viele Punkte zu erreichen, die Aktivenklasse ist Friedrich´s "Heimat"-Klasse, während Tobias punktemäßig für die Juniorenklasse etwas erreichen wollte.
      Beide Fechter haben sich gut geschlagen, Friedrich belegte den 12.Platz, Tobias den 16.Platz.
      Auf dem Rückweg setzte dann noch Schneetreiben ein, aber alle sind wieder gut nach Hause gekommen.
      Danke an Carsten, der beide im Turnier begleitet hat und die Fahrt nach Braunschweig angetreten ist.
      Eine lange Pause gibt es für Tobias nicht, dann am 7.2.2015 finden bereits die A-Jugend Landesmeisterschaften ebenfalls in Braunschweig statt.
      Meldungen dazu können noch entgegengenommen werden, bitte dann eine kurze mail schreiben.

      Hollenstedt, 25.1.2015
      Jürgen Stage

    Winterturnier in Bad Segeberg (18.01.15 21:10 Uhr)
      Am Samstag als der erste von zwei Turniertagen fand in Bad Segeberg im Landesleistungszentrum ein Florett- und Degenturnier für die jüngeren Jahrgänge statt.
      Teilgenommen haben von uns BlauWeiße Thore Joswig, Tobias Stage, Kira Kaufmann sowie Johannes Heydorn im Degen, außer Kira, die beim Florett antrat.
      Das Teilnehmerfeld war aus ganz Schleswig-Holstein rekrutiert sowie aus Berlin und noch einigen weiteren Vereinen aus dem gesamten Norddeutschen Raum und aus dem Ruhrgebiet.
      Für die Florett B-Jugend Damen startete Kira, die nach schönen Gefechten den sechsten Platz belegte.
      Thore und Tobias durften bei der Herren-A-Jugend loslegen und erreichten schlussendlich den neunten sowie den dritten Platz in der Gesamtwertung.
      Mit ein wenig Pech hatte Thore ganz knapp den Einzug in eine weitere DA-Runde verpasst, beim nächsten Mal mag das sicher anders aussehen, wenn die neu gewonnene Erfahrung dazukommt.
      Johannes hat ebenfalls den dritten Platz bei den Schülern erreicht, was eine sehr schöne Leistung ist.
      Die Eltern hatten viel Freude mit ihren Fechtern und fieberten in gewohnter Weise dem nächsten Event entgegen, für einige dann schon am nächsten Tag.

      Am Sonntag gelang dann unseren Fechtern ein noch stärkerer Auftritt, was so nicht zu erwarten war.
      Daran beteiligt waren Georg Heydorn mit dem 15. Platz, Eske Blecken mit dem 13. Platz, Julian Schuler mit dem 11. Platz und Adrian Olms mit dem 4.Platz, alle B-Jugend Degen.
      Niklas Paffenholz ergatterte sich den ersten Platz im Florett bei den Schülern 2005 und last but not least gelang Tobias Stage in der A-Jugend Florett sich bis ins Finale durchzukämpfen und
      verlor knapp gegen einen Bremer Fechter und wurde Zweiter.
      Was sehr angenehm war: Die Stimmung unter allen Jahrgängen BlauWeiß und den Eltern war sehr locker und entspannt (zumindest nach den einzelnen Gefechten!), was sicher auch von der Atmosphäre aus den wöchentlichen Trainings herrührte.
      Das ganz "frische" Fechtpaßinhaber sich getraut haben, schon kurz danach zu Turnieren zu reisen ist ein schöner Nebeneffekt unserer Trainings.
      Dr. Carsten Wollin hatte alle Hände voll zu tun, auf allen Bahnen immer nach dem rechten zu sehen, was aufgrund der Vielzahl unserer Starter nicht immer ganz einfach war.
      Umso schöner war es , dass es Carsten gelungen ist, jedem Fechter in auch schwierigen Phasen eines Gefechts noch den einen oder anderen Tipp zu geben.
      Auch Tobias, als einer der erfahreneren Fechter, hatte den Nachwuchs in seinen Gefechtspausen mit unterstützt. Das ist ein toller Teamgeist !
      Zum Schluß auch noch einen Dank an Arthur Drieger, der sich als Obmann im Turnier am Sonntag zur Verfügung gestellt hat.
      Bad Segeberg 2016: Die BlauWeißen kommen wieder !


      Hollenstedt, 17.1.2015
      Jürgen Stage

    KeeseOptik-Cup (05.01.15 15:20 Uhr)
      Liebe Blau-Weisse,
      unser Degenturnier wurde mit viel Lob, Qualität und natürlich viel Spaß ausgetragen.
      Bei allen Helfern/innen und bei dem Turnierteam bedanke ich mich für die hervorragende Leistung.

      Zeitungsbericht könnt Ihr unter

      http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/sport/fechten-mit-dem-degen-d53906.html
      und http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/sport/blau-weiss-fechter-erobern-das-treppchen-d53923.html
      Lesen




    Monatsbeiträge:
    Jugendliche Erwachsene
    7,70 € 11,00 €

    Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


    Die Trainingszeiten
    Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:
    Mittwoch 18:30 – 22:00 Training für alle
    Freitag 17:00 – 18:30 Anfänger und fortgeschrittene Schüler
    18:30 – 22:00 Training für alle
    Jeden 2. Samstag 09:30 – 12:30 Training für alle
    (gerade Wochen)



    Die Trainer
    Jens Meyer 04105 666757 stellv.Vorsitzender-Jens-Meyer-BW-Fechten@gmx.de
    Kurt Spöthe 040 7651603 GeKuSP@t-online.de
    Mehmet Bilinir 04181 31329 mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de

    Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir
Turnierergebnisse
Foto-Gallerie