login 

Fechtabteilung Blau-Weiss Buchholz e. V.

Homepage
Ausschreibungen
Aktuelles
    Zwischen Aufgabe und Turniersieg (18.01.17 16:00 Uhr)
      Niklas gewinnt trotz Verletzung beim XX. Int. Segeberger Winterturnier
      Nach dem gelungenen Jahresauftakt beim Nordheide-Cup am vergangenen Wochenende startet Niklas am Samstag beim XX. Int. Segeberger Winterturnier und wollte seinen Degen-Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Es warteten Fechter aus Segeberg, Itzehoe, Norderstedt und Bremen auf ihn. Es wurden zwei 7er-Runden gefochten. Im ersten Gefecht war Niklas noch nicht ganz da, lag mit 0:2, 1:3 und 2:4 hinten. Doch er konnte das Gefecht mit guten Aktionen noch drehen und gewann 5:4. Nach 5 weiteren souveränen Siegen lag er nach der 1. Runde mit 6:0 Siegen vorn. In der 2. Runde ging es erfolgreich weiter, allerdings verletzte sich Niklas im neunten Gefecht bei der letzten Aktion am rechten Handgelenk so schmerzhaft, dass er kurz ans Aufgeben dachte, obwohl er mit 9:0 Siegen klar vorn lag. Kühlpads und eine Pause vom Obmann halfen aber, um doch noch weiterzumachen. Die restlichen 3 Gefechte konnte er trotz Handicap auch noch für sich entscheiden. Am Ende also erfreuliche 12:0 Siege und ein schöner Turniererfolg mit Glückwünschen von Armin Stadler.

      Bravo Niklas

    Typisch Blau-Weiss-Fechter oder
    KeeseOptik-Cup, ein Wochenende mit Eisregen und ein Sieg des Organisationsteams
    (09.01.17 19:00 Uhr)
      Liebe Blau-Weisse und Blau-Weiss-Freundinnen und Blau-Weiss Freunde, Der Eisregen war kein Hindernis für die Teilnahme am Turnier. Es kam darauf an, den inneren S-Hund zu besiegen und dann den Eisregen. Die Teilnehmer/innen, Trainer, Betreuer, Eltern waren froh als sie in die warme Halle heil ankamen (Das Fechten und die knappen Ergebnisse gegeneinander waren zuerst nicht mehr so wichtig.) Gemeldet waren 138 Fechter/innen aus 21 Vereinen in allen Altersklassen von Flensburg bis Göttingen. Das Keese-Cup Turnier in der Nordheide in Buchholz ist eines größten Degenturniere für die norddeutschen Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein sowie Niedersachsen und wird als sogenanntes Q-Turnier (Qualifikationsturnier) vom niedersächsischen Fechtverband alljährlich an Blau-Weiß Buchholz zur Ausrichtung vergeben. Dementsprechend zahlreich waren auch die Fechter aus allen Regionen Norddeutschlands angereist um Punkte für die eigene Landesrangliste zu erkämpfen. Die Sporthalle der Waldschule drohte aus den Nähten zu platzen. Damit wurde entgegen einem landesweiten Trend von immer weniger Fechturnierteilnehmern bei Wettkämpfen die Arbeit von den Fechtabteilungsverantwortlichen und den vielen freiwilligen Eltern und Trainern eindrucksvoll gewürdigt. Einige Bilder und die Ergebnisse dokumentieren es.
      Meinem Turnierteam danke ich vom Herzen sehr.
      Memo

    ES WAR EIN FEST VOR DEM EIGENTLICHEN FEST UND GELUNGENE ABSCHLUSSFEIER (17.12.16 14:50 Uhr)
      Die zahlreiche Teilnahme an unserem Weihnachtsturnier, die herzlichen Gäste, Freunde, Geschwister, Eltern und Großeltern schenkten der Familienatmosphäre noch mehr Zusammenhalt und Abteilungszugehörigkeit. Das leckere Büffet war eine kulinarische Komposition.

      Allen wünschen wir ein gesegnetes Fest und alles Gute im Jahr 2017.
      Einige Fotos dokumentieren den schönen Abend.

      Kathrin& Memo

    Internationales Pinneberger Florettturnier, Pinneberger Drostei am 4.Dezember 2016
    (05.12.16 17:00 Uhr)
      Mit insgesamt 25 Starterinnen für die Klasse Juniorinnen Florett war das Internationale Pinneberger Turnier für die Damen mal eine richtige Herausforderung. Und natürlich anders als auf den -Turnieren Niedersachsens kamen die Damen aus vielen verschiedenen Vereinen. Allein 7 Starterinnen aus drei dänischen Fechtclubs, darunter die Nordische Meisterin. Die Dänninen fechten bekanntlich technisch sehr sauber und sind sehr leistungsstark. Des weiteren Fechterinnen aus Berlin, Schwerin, Bremen Lütjensee, Lübeck, Winsen/Luhe sowie aus verschiedenen Hamburger Clubs. Und unsere A-Jugend-Fechterin Kira.

      Es wurde Vor- und Zwischenrunde sowie ein unvollständiges 32er-Ko ohne Hoffnungslauf mit Ausfechten von Platz 3 und 4 gefochten.

      Nach der Vorrunde mit zwei Dänninen in Kiras Gruppe, hatte Kira einen 12. Platz in der Gesamtwertung erfochten. Die Zwischenrundengruppe wurde zur Herausforderung: 4 Dänninen, ein dänischer Trainer als Obmann und Kira. Am Ende dieser Runde hatte Kira "Dänemark" in harten Gefechten geschlagen J. Der dänische Obmann hat äußerst fair und wirklich unparteiisch juriert - Hut ab. Nach der grandiosen Zwischenrunde hieß es Platz 5 in der Gesamtwertung und damit Freilos für das 32er-Ko. Im 16er-Ko traf Kira erneut auf die Dänin Laura Pathare. Die beiden hatten sich in Vor- und Zwischenrunde bereits harte Gefechte mit engem Ergebnis geliefert. Jede musste sich einmal mit 4 : 5 in den letzten Sekunden "zufrieden geben". Und da Laura mit ihrer Zwischenrundenplatzierung auf Platz 11 äußerst unzufrieden war (Vorrunde Platz 9), stand fest, es würde wieder sehr hart gekämpft werden. Das 16er-Ko konnte Laura mit 15 : 6 klar für sich entscheiden. Hinzugefügt sei, dass Kira nach den ersten 30 Sekunden drei sehr kräftige Hiebe in Folge auf die linke Hand bekam, die Knöchel waren sofort geschwollen und eine leichte Platzwunde gab es dazu. Unter den Schmerzen war es trotz Eisspray sehr schwierig konzentriert und ausgeglichen zu kämpfen.

      Für Kira hieß es damit Platz 9 in der Gesamtwertung. Nach anfänglichem Unmut kam dann doch noch eine gewisse Grundzufriedenheit.
      Das Pinneberger Turnier findet jedes Jahr Anfang Dezember statt und kann sehr empfohlen werden, auch für Schüler- und B-Jugend-Fechter.

      Susanne, Buchholz, 5.12.2016






    16. Braunschweiger Jugend Degen-Turnier am 26.-27.11.2016 (27.11.16 18:00 Uhr)
      Zu dem auch für junge Fechter gut geeigneten Turnier haben am Samstag mehrere Blau-Weisse den Weg nach Braunschweig gefunden.
      Dabei waren Jakob König (B-Jugend) , Arthur Drieger, Thore Joswig und Tobias Stage in der Klasse der Junioren.
      Bei 10 Startern in der Juniorenklasse und 6 bei den Jugend-B -Fechtern war das Feld übersichtlich gestaltet.
      Wie das oft so bei vermeintlich leichteren Turnieren der Fall ist, werden die Vorrunden nicht mit dem letzten energischen Willen gefochten, so dass jeder Teilnehmer auch
      Niederlagen hinnehmen musste.
      In der Setzliste für die Direktausscheidung standen dann Tobias Stage auf Platz 3, Arthur auf 7 und Thore auf 5. In etwa sollte die Platzierung auch am Ende herauskommen.
      Jakob erfocht sich einen mittleren Platz in der Setzliste und kämpfte sich gut durch die Direktausscheidungen durch.
      Am Ende erreichte er ebenso wie Tobias einen Podestplatz und beide wurden mit der Silbermedaille belohnt.
      Arthur und Thore sollten ihre Vorplatzierungen behalten und wurden 7. bzw. 5.
      Allen Fechtern herzlichen Glückwunsch dazu !

      Am zweiten Tag am Sonntag mussten dann nochmal Thore Joswig und Eske Blecken bei den A-Jugendlichen ran. Bei 15 Teilnehmern wurde dann ausgiebig in den Vorrunden und in der DA gefochten. Das Ergebnis lautete dann am Ende des Tage folgendermaßen: Eske Blecken errang den 9.Platz und Thore kam auf den 3. Platz. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch !

      Jürgen




    Monatsbeiträge:
    Jugendliche Erwachsene
    7,70 € 11,00 €

    Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


    Die Trainingszeiten
    Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:
    Mittwoch 18:30 – 22:00 Training für alle
    Freitag 17:00 – 18:30 Anfänger und fortgeschrittene Schüler
    18:30 – 22:00 Training für alle
    Jeden 2. Samstag 09:30 – 12:30 Training für alle
    (gerade Wochen)



    Die Trainer
    Jens Meyer 04105 666757 stellv.Vorsitzender-Jens-Meyer-BW-Fechten@gmx.de
    Kurt Spöthe 040 7651603 GeKuSP@t-online.de
    Mehmet Bilinir 04181 31329 mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de

    Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir
Turnierergebnisse
Foto-Gallerie