Aktuelles


Medaillenflut für die Blau-Weiss Fechter

Am Wochenende stand wieder ein Q- Turnier für die niedersächsische Rangliste an. Für unsere Blau-Weiss Fechter galt es wichtige Ranglistenpunkte zu sammeln, um sich für die Deutsche Meisterschaften im Florettfechten zu qualifizieren. Mit insgesamt sechs Fechter der Jugendaltersklassen machten wir uns auf den Weg nach Hannover. Bei einem Starterfeld von gut 100 Fechterinnen und Fechter in den Altersklassen U11, U13 und U14 dominierten unsere Fechter von Beginn an das starke Teilnehmerfeld. Es galt sich gegen Gegner aus u.a. Hannover, Braunschweig, Wolfsburg und Bremen durchzusetzen. Ungeschlagen beendeten Leander Mahutka  U11 und Niklas Paffenholz U15 das Turnier und wurden somit mit der Goldmedaille belohnt. Bei den Damen sicherten sich jeweils Malin Mahutka U13 und Franziska Fritsche U15 den zweiten Platz. Nach souveränen Gefechten in den Vorrunden und den KO-Gefechten mussten sich die beiden nur knapp im Finale gegen ihre starken  Konkurrentinnen geschlagen geben. Jesper Siemers U13 fand diesmal nur sehr schwer in seinen Fechtrhythmus. Als Nummer sechs in der Direktausscheidung platziert erreichte Jesper noch durch eine starke kämpferische Leistung den dritten Platz und sicherte somit für die Fechtabteilung von Blau-Weiss Buchholz den fünften Podestplatz an diesem Tage. Mit dem 14. Platz und der Sammlung weiterer Turniererfahrung beendete Julian Rhode U13 das Turnier.

Ich freue mich sehr über diese Erfolge, „Fechten bei Blau-Weiss lohnt sich“

Weißherbstturnier 2019

Der Veteran auch bei den aktiven Senioren am Start.
Der seit 2016 fechtende Veteran Peter Beugel-Kress ging dieses Wochenende für seinen Verein Blau-Weiss Buchholz erstmalig in der neu benannte Altersklasse "Senioren", bis letztes Jahr noch "Aktive" genannt, an den Start: In Hamburg veranstaltete der ETV Hamburg zum 21. mal sein traditionelles Weißherbst Turnier.
Mit den Plätzen 24 von 27 im Florett und 33 von 38 im Degen erreichte er seine persönlichen Erfolgserlebnisse und Ziele.
Der bis vor kurzem ebenfalls für BW Buchholz startende Degenfechter Tobias Stage schnitt erwartungsgemäß wesentlich besser ab und belegte nach der Vorrunde einen der vorderen Plätze und nach dem Endergebnis 12.

Silber und Bronze für Malin und Niklas beim internationalen Sieben-Türme-Turnier in Lübeck

Silber und Bronze für Malin und Niklas beim internationalen Sieben-Türme-Turnier in Lübeck

Am Wochenende 28./29.10.2019 fand das internationale Sieben-Türme Turnier in Lübeck statt. In allen Altersklassen wurden an zwei Tagen die Kämpfe im Damen- und Herrenflorett ausgefochten. Über 122 Teilnehmer waren am Start. Darunter fünf unserer Blau-Weiß-Fechter. Das Lübecker Turnier ist Ranglistenturnier für Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Unsere Fechter konnten keine Ranglistenpunkt erhalten. Es galt vor allem Erfahrung zu sammeln und die im Training neu erlernten Aktionen im Wettkampf umzusetzen.

Franziska und Niklas haben sich entschieden eine Altersklasse höher zu starten und traten als U15 Fechter bei den U17 Fechtern an. Franziska erreichte einen respektablen 7. Platz und musste sich im viertelfinal einer zwei Jahren älteren Fechterin aus Lübeck und der späteren Turniersiegerin geschlagen geben.

Niklas startet sofort konzentriert in das Turnier und hat eine fehlerfreie Vorrunde gegen die teilweise zwei Jahre älteren Gegner gefochten. Somit war er an Platz eins für die Direktausscheidung gesetzt und begann diese mit einem Freilos. Im Viertelfinale gewann Niklas sein Gefecht 13:9. Das Gefecht war sehr taktisch geprägt und Niklas entschied sich, um Kräfte zu sparen, die Gefechtszeit von 3x3 Minuten auslaufen zu lassen. Dies war vielleicht am Ende nicht die richtige Entscheidung, da Niklas im Halbfinale nicht mehr in seinen Fechtrhythmus der Vorrunde  fand. Viele seiner Angriffe waren dann zu offensichtlich und es fehlte das richtige Tempo. Dies nutzte sein Gegner geschickt aus, so dass ihn der Einzug mit einer 8:15 Niederlage verwehrt blieb. Dennoch kann sich Niklas über eine tolle Bronzemedaille freuen.

Malin startete wie Niklas mit einer perfekten Vorrunde in das Turnier. Mit nur vier Gegentreffern wurde sie mit einem Freilos und Setzplatz eins in der Direktausscheidung belohnt. Im Halbfinale wurde Malin dann durch einen Obmann sehr verunsichert, der die Regeln sehr streng auslegte und sie mit drei Straftreffern belegte. Für Malin, die erst am Anfang des Jahres die Turnierreifeprüfung abgelegt hatte, war dies neu. Dennoch konnte sie das Gefecht mit präzisen und schnellen Angriffen 10:3 gewinnen. Derselbe Obmann jurierte dann auch das Finalgefecht. Der Ärger über den Obmann und ein weiterer Straftreffer im Finalgefecht führten leider dazu, dass die Konzentration auf die Gegnerin aus Hamburg, die sie in der Vorrunde noch geschlagen hatte, abriss und Malin am Ende das Finalgefecht 7:10 verlor.

Zu erwähnen ist noch der tolle fünfte Platz von Ida (U13) und Platz 14 von Laurens (U13), der in seinem zweite Turnier eine ganz tolle Leistung zeigte.

Wir bedanken uns bei Alina, die sich bereiterklärt hat, als Kampfrichter mitzufahren.

Peter Mahutka

Niklas erreicht Viertelfinale und Platz 7 beim internationalen Fechtturnier in Münster

Am 15.09. Sonntag ging es für Niklas nach Münster zum ersten Turnierstart in der neuen Saison, nachdem er letzte Woche in Hildesheim krankheitsbedingt nicht starten konnte. Es stand das 37. internationalen Turnier Florett U15 an mit einem großen und hochkarätigen Teilnehmerfeld von 36 Fechtern. Es wurde eine Vorrunde mit je 6 Fechtern gefochten. Niklas war konzentriert bei der Sache, erzielte 4:1 Siege, u.a. gegen Fechter aus Bonn und Moers. Dies bedeutete bei nur einer Setzrunde Platz 8. Es folgte die Direktausscheidung, bei der Niklas in der 64er-Runde zunächst ein Freilos hatte. In der Runde der letzten 32 setzte er sich dann deutlich mit 15:1 durch, damit war das Achtelfinale erreicht. Hier wartet dann ein unbequemer Gegner aus Bochum auf ihn. Niklas lag schnell 0:4 und später 6:12 zurück. Doch Niklas kämpfte bravourös und erzielte Treffer auf Treffer und gewann am Ende verdient mit 15:13. Im Viertelfinale war dann Endstation mit einer deutlichen Niederlage gegen Emde-Marbach aus Moers. Am Ende für Niklas ein toller 7. Platz mit viel Aufmerksamkeit der andren teilnehmenden Landesverbände.

 

Auch Malin nahm an diesem Wochenende in Münster  im Florett bei den U12 Mädchen teil. Hier galt es für sie sich gegen 23 Mädchen aus u.a. den Leistungszentren Bonn und Moers durchzusetzen. Nach einer souveränen Vorrunde und einer guten Zwischenrunde erkämpfte sich Malin zunächst ein Freilos in der 32er-Direktausscheidung. Mit einem klaren 10:1 Sieg gegen eine Fechterin aus Moers zog sie in die Finalrunde der besten acht Fechterinnen ein.  Im Viertelfinale unterlag Malin dann leider der späteren Turniersiegerin, die sie in der Zwischenrund noch geschlagen hatte. Mit der Erfahrung, dass es im Fechten auch Linkshänder gibt, beendete Malin das Turnier mit einem tollen 6. Platz. 

 

Glückwunsch an unsere beiden Turnierteilnehmer Malin und Niklas, die mit Ihrer Leistung mehr als zufrieden sein können.

Drei Starter 3 X Gold

Huck-up Turnier in Hildesheim

Am Wochenende stand das erste Qualifikationsturnier der Saison für die  Niedersächsische Rangliste für unsere Jugendfechter auf dem Programm. Am Sonntag sind Jesper Siemers U13, Malin Mahutka U13 und Leander Mahutka U11 nach Hildesheim zum Huck-up Turnier gefahren, um wichtige Punkte für die Rangliste zu sammeln.  Alle drei Fechter waren bereits zum Saisonstart bestens vorbereitet und konnten souverän jeweils den Turniersieg in ihrer Altersklasse feiern.

Jesper gewann bei insgesamt 11 Teilnehmern alle seine Gefechte in der Vor- und  Zwischenrunde. In der Direktausscheidung ließ er dann auch nichts mehr anbrennen und kämpfte sich bis ins Finale. Dort gewann er das Gefecht mit sehr gut vorbereiteten und schnellen Angriffen 10:3 gegen seinen Konkurrenten aus Hildesheim.

Leander musste in der Altersklasse der neun und zehn jährigen zwei Runden fechten. Diese beendete er ohne Niederlage und konnte sich über den Turniersieg freuen.

Malin bestritt in ihrer Altersklasse eine Vorrunde und war zunächst mit einer Niederlage  als zweitplatzierte in der 8er KO-Runde gesetzt. Auch für Malin führten fehlerfreie Gefechte direkt ins Finale. Hier zeigte sich Malin konzentriert und kämpferisch gegen ihre Gegnerin aus Wolfsburg und holte sich am Ende verdient den Turniersieg.

Dies  bedeutet am Ende drei Starter von Blau-Weiß, dreimal Gold!! Tolle Leistung!!

Internationales Jugendturnier in Hamburg

Bereits am Samstag startete Malin Mahtuka (U13) beim Internationalen Jugendturnier in Hamburg. Bei insgesamt 12 gemeldeten Starterinnen wurden zwei Vorrunden und eine achter Direktausscheidung gefochten. Während der Gefechte der  beiden Vorrunden war  Malin nicht immer voll konzentriert, so dass sie an fünf gesetzt die KO-Gefechte bestreiten musste. Dies hatte zur Folge, dass sie sich im Halbfinale nach einem spannenden Gefecht der späteren Turniersiegerin aus Berlin geschlagen geben musste. Am Ende hatte sich Malin als drittplatzierte noch auf Treppchen gekämpft. Glückwunsch für die tolle Leistung.

Peter Mahutka

 

 


Monatsbeiträge:

Jugendliche Erwachsene
7,70 € 11,00 €


Für die Trainingsteilnahme/Einzelunterricht entstehen keine weiteren Kosten.


Die Trainingszeiten
Das Training findet in der Waldschule zu den folgenden Zeiten statt:

Mittwoch 17:30 – 22:00   Training für alle
Freitag 17:00 – 18:30   Anfänger und fortgeschrittene Schüler
  18:30 – 22:00   Training für alle
Jeden 2. Samstag         09:30 – 12:30   Training für alle
(gerade Wochen)    




Ansprechpartner

Arthur Drieger 04181 923687   arthur.drieger@gmx.de
Susanne Kaufmann       04181 282163   susekaufmann@t-online.de
Mehmet Bilinir 04181 31329   mbilinir@t-online.de, fechten@blau-weiss.de


Abteilungsleitung: Mehmet Bilinir